Sprungmenü

obere Global-Navigation



Fraunhofer-Projekt
auf dem Stadtplan anzeigen Drucken

Unternehmenskulturen verändern

Im Rahmen des regionalen Bündnisses für Chancengleichheit "Chefinnen SZ" findet am 28. Mai, um 18 Uhr, im Technologie- und Gründerzentrum Salzgitter, Windmühlenbergstraße 20, in Salzgitter-Bad eine Vorstellung des Fraunhofer-Projektes "Unternehmenskultur verändern - Karrierebrüche vermeiden" statt.

Das Ziel des Fraunhofer-Projektes ist es, auf Grundlage einer umfassenden Ursachenanalyse neue Ansätze zur Vermeidung von Karrierebrüchen weiblicher Führungskräfte zu entwickeln. Das Projekt wurde von der Fraunhofer-Gesellschaft gemeinsam mit neun Partnerunternehmen durchgeführt: Allianz Deutschland, BASF, Bayer, Bosch-Gruppe, Daimler, Deutsche Bahn, EADS, Infineon Technologies und Microsoft.

Ziel aller beteiligten Unternehmen ist es, den Anteil von Frauen in Führungspositionen weiter zu erhöhen.

Im Anschluss werden unter anderem Susanne Caspar (Geschäftsführerin von Schaper & Brümmer), Marion Engelhardt (Bereichsleitung Personal - Öffentliche Versicherung Braunschweig), Brigittte Doetsch (Referentin für Berufungsangelegenheiten TU Braunschweig) mit der Referentin des Abends Simone Kaiser und Stadträtin Christa Frenzel an einer Gesprächsrunde teilnehmen.

Anmeldung telefonisch unter 05341 / 9009915, per Fax 05341 / 9009911 oder per E-Mail an infowis-salzgitterde .

Montag, 13.05.2013




Logo: Salzgitter