Inhalt anspringen

Salzgitter

Arbeiten an der Kreuzung Berliner Straße/Neißestraße abgeschlossen

Die Arbeiten an der Kreuzung Berliner Straße/Neißestraße sind abgeschlossen. Die Verkehrsverengung wurde aufgehoben.
Das sichtbare Neue sind die modernisierten Radwegfurten, damit die Fahrradfahrenden sicher fahren können.

Die Radwegfurten an der Kreuzung Berliner Straße/Neißestraße sorgen für eine größere Sicherheit für die Fahrradfahrenden.
  • Das Positive für die Fahrradfahrenden: Die Radwegfurten an der Kreuzung Berliner Straße/Neißestraße wurden modernisiert, um eine größere Sicherheit für die Fahrradfahrenden zu schaffen. Die Fahrradfahrenden können nun auf „rot“ markierten Radwegfurten fahren. Eine spezielle Ampelschaltung regelt den Verkehr für die abbiegenden Fahrradfahrenden.
  • Das Positive für alle Verkehrsteilnehmenden: Der Verkehr auf den Straßen wird in bewährter Weise von der Ampelanlage im Kreuzungsbereich geregelt. Da die Fahrbahnverengung aufgehoben wurde, können die Verkehrsteilnehmenden in der Neißestraße und Berliner Straße in bewährter Weise auf zwei beziehungsweise einer Fahrbahn fahren.

Was wurde generell im Kreuzungsbereich gemacht?

  • Um eine größere Sicherheit der Fahrradfahrenden im Kreuzungsbereich zu schaffen, wurden die Radwegfurten näher an den fließenden Verkehr gelegt. Damit bleiben die Fahrradfahrenden in der Sichtachse der Kraftfahrzeugführerinnen und Kraftfahrzeugführer. 
    Die neuen Radwegfurten wurden im Bereich der Kreuzung mit roter Farbe eingefärbt, damit sie gut erkennbar sind.
  • Für den links abbiegenden Radverkehr wurde die Führung mit indirektem Linksabbiegen im Kreuzungsbereich gewählt. Dabei überquert der Radverkehr zunächst die von rechts kreuzende Straße und stellt sich dann auf der markierten Fläche so auf, dass er mit dem kreuzenden Verkehrsstrom die Straße quert, aus der er nach links abbiegen will.
  • Der Kreuzungsbereich wurde barrierefrei ausgebaut. Hierzu wurden die Borde entsprechend ausgeführt sowie taktile Elemente im Gehwegbereich eingebaut. Die Ampelanlage wurde entsprechend angepasst, da für den Fahrradverkehr eigene Ampelmasten aufgestellt wurden.
  • Die Neißestraße und die Berliner Straße sind nun wieder durchgängig zwei- beziehungsweise einspurig befahrbar.
  • Darüber hinaus wurden die Ampelanlagen umgerüstet und an den Verkehrsrechner angeschlossen. Diese Anbindung ist eine Bedingung für eine Störungsüberwachung in Echtzeit sowie eine optimale Einrichtung von Bevorrechtigungen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und Einsatzfahrzeugen.

Das Projekt wird innerhalb der „Klimaschutzinitiative – Klimaschutz im Radverkehr“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit unter dem Förderkennzeichen 03K14112 gefördert.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Stadt Salzgitter