Inhalt anspringen

Salzgitter

Online-Sicherheit

Das Internet ist aus dem alltäglichen Handeln nicht mehr wegzudenken, sehr viele Privatanwender und fast alle Firmen und Behörden nutzen die durch das weltumspannende Netz bereitgestellten Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten.

Das Internet hat im Zuge der Kommerzialisierung heute eine Nutzungsbreite und -intensität erreicht, die bei seiner Entwicklung nicht ansatzweise erahnt wurde. Dies ist einer der Gründe, weshalb bei der ursprünglichen Konzeption - als es sich noch um ein mehr oder weniger geschlossenes Netz mit allseitigem Vertrauen handelte - in den 70er Jahren Sicherheitsaspekte keine bzw. nur eine untergeordnete Rolle gespielt haben. Die grundlegenden Konzepte sind bis heute unverändert. Die Bedrohungslage ist jedoch eine andere.

Einerseits besteht heute, zumindest in den Industrienationen, eine fast flächendeckende IT-Vernetzung mit Internet-Anbindung, wodurch für IT-gestützte logische Sabotage- und Spionageangriffe ebenfalls flächendeckend Angriffspunkte vorhanden sind. Parallel hierzu steigt die Abhängigkeit von einer reibungslos funktionierenden IT stetig: Immer mehr klassische Verfahren werden durch IT-gestützte, vernetzte Verfahren ersetzt. Immer mehr kritische Daten werden in Computer-Netzen wie dem Internet übertragen, verarbeitet und gespeichert. Andererseits sind inzwischen wirkungsvolle Internet-basierte Angriffsmethoden entwickelt und publiziert worden, passende Sabotage- und Spionagewerkzeuge nachweislich verfügbar. Die Häufigkeit von gestreuten wie auch gezielten Angriffen aus dem Internet und auf das Internet als Infrastruktur steigt kontinuierlich an. Eine der Ursachen hierfür ist, dass die Anzahl bekannt gewordener, kritischer Schwachstellen in Standard-Produkten weiterhin ansteigt und ein Beheben dieser Schwachstellen oft nicht mehr ausreichend schnell möglich ist.

Es ist daher die Aufgabe eines jeden Einzelnen, seinen Privat- oder Arbeitsplatz-PC, seine mobilen Endgeräte, seine Server und Hintergrundsysteme sowie sein lokales Netz vor Angriffen aus dem Internet zu schützen. Das BSI unterstützt Sie hierbei durch die Veröffentlichung von zahlreichen Informationen. Bestehende Gefährdungen werden explizit benannt und konkrete Maßnahme zur Reduzierung der damit verbundenen Risiken empfohlen.

Weitere Informationen im Internet: