Inhalt anspringen

Salzgitter

Unterbringungslösung für Verwaltungsbedienstete

Verwaltungschef Klingebiel stellt Unterbringungslösung für Verwaltungsbedienstete vor. Teile der Stadtverwaltung werden im ersten Quartal 2020 in die Innenstadt von Salzgitter-Bad ziehen.

Erst am 29.10.2019 hat der Rat einstimmig den gemeinsamen Antrag des Oberbürgermeisters und aller Ratsfraktionen beschlossen, das in dem Gewerbegebiet KMU-Area zur Verfügung stehende Gebäude der städtischen Wohnungsbaugesellschaft nicht für die Unterbringung der städtischen Bediensteten zu verwenden, sondern für die Ansiedlung innovativer Antriebstechnologien wie z.B. Batteriezelle, Wasserstoff oder anderer Zukunftstechnologien bereit zu halten und aktiv anzubieten.

Gleichzeitig wurde der Oberbürgermeister beauftragt und ermächtigt, den dringend notwendigen zusätzlichen Raumbedarf der Stadtverwaltung anderweitig zu befriedigen.

Heute stellt er stolz seine Lösung vor: die durch die Sparkassenfusion zu Beginn des nächsten Jahres freiwerdenden Räumlichkeiten in der Sparkasse Salzgitter-Bad (eine Teilfläche des Sparkassengebäudes).

Oberbürgermeister Klingebiel: „Ich bedauere zwar sehr, dass unsere Sparkasse diesen Weg gehen muss. Diese Situation eröffnet uns ungeplant aber eine Lösung, die nunmehr als einmaliger Chance bezeichnet werden muss. Durch die Anmietung der Sparkassenräumlichkeiten in Salzgitter-Bad schlagen wir drei Fliegen mit einer Klappe.

Erstens löse ich den dringend notwendigen Raumbedarf der Stadtverwaltung. Zweitens wird in der durch den Brand stark geschädigten Innenstadt von Salzgitter-Bad ein weiterer erheblicher Leerstand in einem besonders zentral gelegenen Gebäudes verhindert. Drittens werden die dort tätigen städtischen Bediensteten deutlich zur Belebung der Innenstadt von Salzgitter-Bad beitragen.“

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.