Inhalt anspringen

Salzgitter

Kinderschutzbund unterstützt Stadtbibliothek

Eugen Schmidt, 1. Vorsitzender des Kinderschutzbundes in Salzgitter, übergab der kommissarischen Leiterin der Stadtbibliothek der Stadt Salzgitter, Barbara Henning, einen großzügigen Scheck in Höhe von 1.000 Euro.

Der Schutzbund unterstützt damit den geplanten Eröffnungstag der zur Zeit im Umbau befindlichen Kinderbibliothek in Lebenstedt. Neben einem neuen Fußboden, neuer Deckenbeleuchtung und viel frischer Farbe werden auch die Möbel kindgerechter sein und die Aufstellung der Medien moderner.

Am Donnerstag, 23. April - gleichzeitig Welttag des Buches - ist die offizielle Wiedereröffnung. Es werden verschiedene Aktionen stattfinden, wie „Lesen und Schneiden“ mit Danny Beuerbach vom Kinderschutzbund. Der Münchner Friseur Beuerbach hatte 2018 die Idee, sich beim Haareschneiden von seinen Kundinnen und Kunden vorlesen zu lassen. Er nannte die Aktion „Book a Look – and read my book“. Schnell entwickelte sich die Idee weiter und er schaffte es, besonders Kinder fürs Vorlesen zu begeistern. Seitdem reist er unermüdlich durch deutsche Bibliotheken und Lesefestivals und lässt sich von Großen und Kleinen vorlesen, dafür bekommen diese nebenbei einen kostenlosen Haarschnitt. Mit jüngeren Kindern, die noch nicht lesen können, redet er über die Bücher.

Eugen Schmidt begrüßt diese einzigartige Idee:„ Dies ist eine sehr unkonventionelle Art der Leseförderung, ich hoffe auf rege Beteiligung.“ Barbara Henning ergänzt: „Herr Beuerbach ist viel in Berlin-Neukölln unterwegs und finanziert dies aus seinen Honoraren – quasi eine Win-win Situation für Kinder sowohl in Salzgitter als auch in Berlin.“

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter
  • A. Kugelis

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.