Inhalt anspringen

Salzgitter

Fachausschüsse und Ortsräte

Der Umfang der Aufgaben des Rates und die Größe der Ratsversammlungen erfordert es, dass die einzelnen Sachfragen in kleineren fachkundigen Gremien vorberaten werden.

Aus diesem Grund werden vom Rat zu verschiedenen Fachbereichen Ratsausschüsse gebildet, in denen die Ratsfraktionen entsprechend ihrer Stärke vertreten sind. Dem Rat ist die Möglichkeit gegeben, auch Nicht-Ratsmitglieder als beratende Mitglieder in diese Ausschüsse zu berufen. In den Ausschüssen spielt sich ein wesentlicher Teil der kommunalpolitischen Arbeit ab. Die Diskussion zwischen den Ausschussmitgliedern und den Vertretern/innen der Verwaltung liefern dem Rat wichtige Entscheidungshilfen. Der Besuch einer öffentlichen Ausschusssitzung kann für die Bürgerin/den Bürger genauso interessant sein, wie der einer Ratssitzung.

Die Hauptaufgabe der Ortsräte liegt darin, die Interessen der Ortschaften zu wahren und auf ihre Entwicklung hinzuwirken. Im Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz und der Hauptsatzung der Stadt Salzgitter sind die Kompetenzen der Ortsräte festgelegt. Die Vorsitzenden führen die Bezeichnung „Ortsbürgermeisterin oder Ortsbürgermeister" und nehmen auch repräsentative Aufgaben innerhalb der Ortschaft wahr. Öffentliche Sitzungen der Ortsräte und der Ausschüsse werden im Ratsinformationssystem angekündigt.