Inhalt anspringen

Salzgitter

Literaturbüro der Stadt Salzgitter

Bei der Stadt Salzgitter ist ein Literaturbüro eingerichtet mit dem Ziel, das literarische Leben in der Stadt zu fördern und in seiner Wahrnehmung durch alle Altersgruppen zu stärken.

Foto: Anke Bär

Aktuelle Information (Stand 04.08.2020):

Sämtliche Veranstaltungen des Literaturbüros müssen leider aufgrund der aktuellen Lage bis einschließlich 30. November 2020 entfallen.

Für weitere Infos wenden Sie sich bitte bei Bedarf an das Literaturbüro der Stadt Salzgitter unter der Telefonnummer 05341 / 839-3752 oder unter  literaturbuerostadt.salzgitterde


Aber: Als Alternative zu den ausgefallenen Veranstaltungen gab es:

Und es fand ein Philosophie-Projekt an Salzgitteraner Grundschulen statt:


Das Literaturbüro

Mit einem abwechslungsreichen Jahresprogramm möchte es zusätzliche Räume schaffen, sich mit unterschiedlichen literarischen Genres und Darstellungsformen auseinanderzusetzen und den geschriebenen bzw. gesprochenen Text in seiner Vielfalt als Medium u. a. der Unterhaltung, der Kritik, der Bewahrung von Erinnertem und der Freisetzung kreativer Energien zu erfahren.

Zu seinen Angeboten gehören neben der Durchführung von Lesungen, literarisch-musikalischen Veranstaltungen, Vorträgen und Autorenbegegnungen auch Schreibwerkstätten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Je nach Inhalt und Zielgruppe finden die einzelnen Projekte entweder tageweise, in Form von Blockworkshops, als Einzelveranstaltung, Fortsetzungskurs oder Ferienangebot statt.

Im Rahmen von öffentlichen Schreibwerkstätten oder Schul-AGs erhalten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich im spielerischen Umgang mit Sprache und Literatur zu erproben. Hier können sie unter fachkundiger Anleitung erste eigene Geschichten verfassen und handwerkliche Grundlagen des literarischen Schreibens erlernen. Im Vordergrund steht dabei nicht die Vermittlung theoretischen Wissens, sondern die Neugier auf sowie die Freude an der Beschäftigung mit Literatur.

Bei all dem versteht sich das Literaturbüro auch als Plattform, mit anderen Literaturinteressierten, mit Autoren und sonstigen Personen des öffentlichen Literaturbetriebs in Dialog zu treten. Neben der Auseinandersetzung mit den klassischen Formaten der Literatur sind ihm die Umsetzung innovativer literarischer Konzepte sowie der Austausch mit anderen künstlerischen Sparten ein wichtiges Anliegen.

Kontakt:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Anke Bär
  • Brunhild Stahr/Stadt Salzgitter
  • Medienzentrum der Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter
  • PantherMedia / Sandralise
  • PantherMedia / Sandralise
  • Foto Eigentum der Künstlerin