Inhalt anspringen

Salzgitter

Überschwemmungs­gebiete

Überschwemmungsgebiete, die bei Hochwasser überschwemmt, durchflossen oder für die Rückhaltung beansprucht werden, sind in ihrer Funktion als natürliche Rückhalteflächen (Retentionsräume) zu erhalten.

Übersichtskarte Überschwemmungsgebiete

Gesetzliche Überschwemmungsgebiete in Salzgitter:

Im Stadtgebiet Salzgitter sind folgende Gewässer von der Bezirksregierung Braunschweig als gesetzliche Überschwemmungsgebiete festgesetzt worden:

  • Im Bereich der Fuhse zwischen der Nord-Süd-Straße in Höhe der ehemaligen Deponie Fuhsetal und der Straße Hinter dem Knick in SZ-Salder,
  • im Bereich der Fuhse ab der Dammstraße in SZ-Salder bis zur Bruchmachtersenstraße in SZ-Lebenstedt,
  • im Bereich der Fuhse von der Westfalenstraße in SZ-Lebenstedt bis zur Stadtgrenze Richtung Broistedt/Lengede,
  • im Bereich der Innerste ab Stadtgrenze nahe SZ-Hohenrode bis zur Stadtgrenze Richtung Sehlde.

Im Geoportal erhalten Sie weitere Informationen in Kartenform. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Melnitschak (Kontakt unten)zur Verfügung.   

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter, Quelle: Geoportal
  • Stadt Salzgitter
  • PantherMedia / Alexander Matvienko
  • PantherMedia / Alexander Matvienko