Inhalt anspringen

Salzgitter

Salzgitter erhält Bedarfszuweisung

Salzgitter erhält weitere 5 Millionen Euro als Bedarfszuweisung und 4,3 Millionen Euro als Integrationsmittel. Oberbürgermeister Klingebiel wertet das Signal aus der Landeshauptstadt als "weiteren Schritt in die richtige Richtung".

Oberbürgermeister Frank Klingebiel

Das Land Niedersachsen wird auch dieses Jahr besonders finanzschwachen Kommunen einen Zuschuss von insgesamt rund 52 Millionen Euro in Form von Bedarfszuweisungen gewähren. Bei Bedarfszuweisungen handelt es sich um gesonderte Finanzmittel innerhalb des kommunalen Finanzausgleichs, die das Innenministerium auf Antrag besonders finanzschwachen Kommunen zukommen lässt, um so ihre Finanzkraft zu stärken.Innenminister Boris Pistorius hat am 27.06.2019 Oberbürgermeister Frank Klingebiel in Hannover mitgeteilt, dass auch die Stadt Salzgitter mit weiteren 5 Millionen Euro bedacht werden wird.

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © 2013 Peter Sierigk

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.