Inhalt anspringen

Salzgitter

Online-Literatur-Sendung „reingelesen“: Mit Autorin Iris Wolff

Das Literaturbüro und das Medienzentrum der Stadt Salzgitter haben eine Fortsetzung ihrer Online-Sendung „reingelesen“ auf den Internetseiten der Stadt Salzgitter und bei You Tube veröffentlicht.

Die Sendung ist eine Mischung aus Autoren-/Autorinnen-Interview, Buchvorstellung und einer Lesung  des Schriftstellers/der Schriftstellerin aus seinen/ihren Büchern. In jeder Folge wird eine andere Autorin, ein anderer Autor vorgestellt.

Iris Wolff

Mit der in Freiburg lebenden Schriftstellerin Iris Wolff begeben sich die Zuschauerinnen und Zuschauer in der dritten Folge von „reingelesen“ auf einen Spaziergang durch ihr literarisches Werk. Es geht an den Ort von Wolffs Kindheit, nach Siebenbürgen in Rumänien, es geht um das flüchtige Glück einer Kindheitsfreundschaft und die Zuschauenden erfahren von ihr, was es heißt, „So (zu) tun, als ob es regnet“, und welchen Nutzen diese Fähigkeit oder Neigung im Alltag mit sich bringen kann. 

Aneka Viering vom Literaturbüro bespricht in der Literatursendung mit der Autorin drei ihrer Bücher „Halber Stein“, „Leuchtende Schatten“ und „So tun, als ob es regnet“.  


Link zu "reingelesen" mit Iris Wolff

"reingelesen" mit Iris Wolff

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Annette Hauschild/ Ostkreuz
  • Medienzentrum
  • PantherMedia / Sandralise