Inhalt anspringen

Salzgitter

Landesstraßenbaubehörde: Umleitung über Hohenrode

Die Niedersächsische Landesstraßenbaubehörde teilt mit: Aufgrund von Vollsperrungen im Bereich der B6 im Landkreis Goslar erfolgt ab Montag, 20. Juni eine weiträumige Umleitungsstrecke, unter anderem über das Gebiet der Stadt Salzgitter (Hohenrode).

Die Umleitungsstrecke

Die weiträumige Umleitungsstrecke der Baumaßnahme verläuft während der gesamten Bauzeit von Hohenrode über die B 248, nach Lutter am Barenberge und von dort über die B 82 nach Langelsheim beziehungsweise Goslar und umgekehrt.

Für Ortskundige sind lokale Umfahrungen der einzelnen Bauabschnitte über angrenzende Landes- und Kreisstraßen möglich.

Die Baumaßnahme

Ab Montag, 20. Juni wird die Fahrbahn der B6 zwischen der Kreuzung Goslar/Bassgeige und der Einmündung L 515/B 6 Kunigunde über einen Zeitraum von zirka 5 Monaten auf ganzer Breite saniert.

Die B 6 im Bereich Jerstedt wurde bereits vor einigen Jahren erneuert und ist daher nicht von dieser Baumaßnahme betroffen.

Die Baustrecke weist insgesamt eine Länge von zirka 5 Kilometer auf. Aus Gründen der Arbeitssicherheit ist während der Bauzeit eine Vollsperrung der B 6 unvermeidbar.

Die Maßnahme wird aus verkehrstechnischen Gründen der Reihenfolge nach in folgende Bauabschnitte aufgeteilt und saniert.

  • BA 1a (ab 20.06.2022 für 2 Wochen): Knoten Kunigunde bis Einmündung Kreisstraße K 3 Richtung Dörnten
  • BA 1b (4 Wochen): zwischen K 3 und Kreuzung Erdbeerfeld Jerstedt
  • BA 1c (3 Wochen): Kreuzung Erdbeerfeld bis Ortsdurchfahrt Jerstedt
  • BA 2a (3 Wochen): von Ortsdurchfahrt Jerstedt bis Einmündung Hoher Bruch (Gärtnerei)
  • BA 2b1 (4 Wochen): von Einmündung Hoher Bruch (Gärtnerei) bis Knoten Gewerbegebiet Bassgeige
  • BA 2b2 (3 Wochen): Knoten Gewerbegebiet Bassgeige. Das Gewerbegebiet ist in dieser Zeit über die Stapelner Straße zu erreichen.
  • BA 2 Fahrzeugrückhaltesysteme (3 Wochen): von Ortsdurchfahrt Jerstedt bis Knoten Gewerbegebiet Bassgeige

Weitere Informationen

Niedersächsische Landesbehörde
für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Goslar
Am Stollen 16
38640 Goslar

Kontakt
Telefon (05321) 311-0,
Fax (05321) 311-199 
E-Mail:  poststellenlstbv-gs.niedersachsende
 www.strassenbau.niedersachsen.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Erläuterungen und Hinweise