Inhalt anspringen

Salzgitter

Ausbau der Danziger Straße abgeschlossen

Nach knapp 13-monatiger Bauzeit konnte der Ausbau der Danziger Straße in Thiede Mitte Mai abgeschlossen werden.

Er war in fünf Bauabschnitten erfolgt. Während der Bauphase wurde der überregionale sowie der Lkw-Verkehr durch eine Umleitung über die Bundesstraße 248, Hoheweg und Eisenhüttenstraße umgeleitet.

In mehreren Bauabschnitten wurde eine Erdgashochdruckleitung eines Energie-Unternehmens freigelegt, die dann im Zuge der Baumaßnahme erneuert werden musste. Diese nicht geplanten Arbeiten führten zu einer Verlängerung der Bauzeit. Dank des milden Winters konnten die Bauarbeiten dann schneller als erwartet noch im Mai abgeschlossen werden.

Bis Herbst 2020 erfolgen noch Baumpflanzungen im Abschnitt zwischen den Einmündungen Schulring und Brotweg. Dann wird die Baumaßnahme gänzlich abgeschlossen sein.

Die befahrbare Verbindung vom Baugebiet „Sierscher Weg“ zum AWO-Senioren- und Pflegeheim bleibt zunächst erhalten, da für den Sierscher Weg noch im laufenden Jahr der Endausbau der Fahrbahn und Nebenanlagen vorgesehen ist.

Dank an die Anwohner/innen

Für zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner bedeutete die Bauphase Sonderregelungen, um die täglichen Arbeits- und Versorgungsfahrten erledigen zu können. Für das diesbezüglich entgegengebrachte Verständnis bedankt sich die Stadtverwaltung bei allen Beteiligten.


Eckdaten zum Ausbau:

-       Auftragsvolumen Straßenbau =               2.308.000,00 Euro
-       Entsorgungskosten (Deponie etc.) =         500.000,00 Euro
-       Bauzeit: 24.04.2019 bis 18.05.2020 (Ende des Straßenbaus)
-       Ausbaulänge: 760 Meter (zzgl. 170 Meter Mittelinsel)
-       Ausbaufläche Fahrbahn: 5.800 Quadratmeter
-       Ausbaufläche Nebenanlagen: 3.700 Quadratmeter
-       ausstehende Arbeiten: Bepflanzung der Mittelinsel


Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.