Inhalt anspringen

Salzgitter

Kircheneintritt Änderung Lohnsteuer

- Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale Änderung bei Kircheneintritt
- Bei Kircheneintritt erfolgt eine Änderung der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale, wenn es sich um eine Religionsgemeinschaft handelt,
für die im jeweiligen Land auch Kirchensteuer von der Finanzverwaltung erhoben wird
- Änderungen können nur die zuständigen Meldebehörden vornehmen
- Für den Kircheneintritt bzw. Wiedereintritt sind die Religionsgemeinschaft zuständig

Beschreibung

Beschreibung

Für den Eintritt oder Wiedereintritt in eine steuererhebende Religionsgemeinschaft geben sie eine Erklärung gegenüber der entsprechenden Religionsgemeinschaft ab.
Wenn Sie in eine steuererhebende Religionsgemeinschaft eingetreten sind, erfolgt eine Änderung der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM).
Für die elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale sind die Meldedaten maßgebend.

Die Finanzämter können die Religionszugehörigkeit in den Meldedaten nicht ändern. Dies ist nur den hierfür zuständigen Meldebehörden möglich. Dies kann z. B. wichtig werden, wenn bei den Meldebehörden fehlerhafte Daten vorliegen sollten. Dies ist dann nicht bei den Finanzämtern, sondern bei den Meldebehörden - gegebenenfalls zusammen mit der jeweiligen Religionsgemeinschaft - zu klären.

Erläuterungen und Hinweise